Bonifatius-Schule Marl waschbär.jpg

Halli und hallo, wir sind die Waschbärenklasse


mit unserem Klassenlehrer Herr Schröter

 Dank an Foto Vollmer für die Bereitstellung des Bildes!


Das hier unten ist natürlich nicht Herr Schröter, das ist "Willi der Waschbär" unser Klassentier - er begleitet uns schon seit dem ersten Tag. Herr Schröter liest immer wieder die "Geschichten aus dem Holzhaus" vor, in denen von Willis Leben abseits der Bonifatiusschule berichtet wird.

Außerdem haben wir in den ersten Wochen schon unseren eigenen exklusiven Klassensong einstudiert. Ihr könnt ihn euch hier anhören!


Die Waschbären im Dschungel




Na ja, so ganz stimmt es natürlich nicht. Wir waren nicht wirklich im Dschungel, aber am 10.12. waren wir mit der ganzen Schule im Theater Marl. Dort wurde das "Dschungelbuch" aufgeführt. Die Geschichte von Mogli, dem Bären Balu, dem Tiger und den Affen war lustig und spannend zugleich. Wir hatten tolle Plätze in der ersten Reihe und hatten daher das Gefühl, selber fast mittendrin im Dschungel zu sitzen. Nach einer spannenden Stunde mit viel Musik und Schauspiel haben wir uns dann durch das kalte Winterwetter wieder auf den Heimweg gemacht.

 .

.



Die Adventszeit hat begonnen


Heute, am 2.Dezember 2019 hat mit dem ersten Adventssingen auch in der Schule der Advent so richtig begonnen. "Advent in Bonifatius" - unser eigener Adventssong wurde heute morgen um 8.00 Uhr kräftig über den Schulhof geschmettert.
Auch in unserer Klasse hat heute mit der großen Back- und Bastelaktion der Advent begonnen. Mit großer Unterstützung der Eltern wurden im Keller große Mengen Kekse gebacken. Alle Kinder durften erst beim Ausrollen und Ausstechen und später beim Verzieren helfen.


        
 Kerem, Liana und Zeynep im "Backwahn",
 Franzi, Egzon und Choy-Chang im Verzierrausch
  und ein fantastisches Ergebnis.

Gebacken wurde immer in kleinen Gruppen. Die anderen Kinder haben in der Klasse bei adventlicher Musik verschiedene Dinge gebastelt, um auch unseren Klassenraum in die Adventszeit zu katapultieren. Sterne wurden ausgeschnitten und zusammengenäht, Weihnachtswörter angemalt und Sterne und Tannen für das Fenster geprickelt und mit Transparentpapier versehen. Im Laufe des Vormittags wurde der Klassenraum immer weihnachtlicher geschmückt.
Zum Abschluss der Bastelaktionn haben wir die ersten beiden Geschichten aus unserem Adventskalenderbuch gehört und die ersten Kinder durften ihr Adventskalenderpäckchen in Empfang und mit nach Hause nehmen.


          
 Erster Fensterschmuck,

 erste Adventskalendertütchen und

 Adventswörter in der Warteposition -
nach dem Trocknen gehts ab ans Fenster!

Wir hoffen, dass es noch viele schöne Momente in der Adventszeit für uns gibt.

Hier  könnt ihr noch mehr Bilder vom Tag sehen.


Geschafft - das erste mal Schulferien!


Nach fast 7 Wochen haben wir endlich Ferien - und die haben wir uns auch wirklich verdient. Viele neue Eindrücke haben wir gewonnen, viele Dinge haben wir schon gelernt und obwohl vieles auch total viel Spaß gemacht hat, ist so ein Neuanfang immer sehr anstrengend.

In der letzten Stunde vor den Ferien haben wir gemeinsam überlegt, was wir an der Schule toll finden, was wir schon gelernt haben und was vielleicht manchmal etwas stört. Die grünen Karten zeigen, was wir in der Schule schön finden und warum wir gerne kommen, die gelben Karten stehen für die vielen DInge die wir schon gelernt haben und die wenigen roten Karten in der MItte zeigen, dass es das eine oder andere gibt, was wir gerne doch etwas anders hätten. Wir haben ja noch 3,5 Jahre Zeit, um das hinzubekommen.


Im Musikunterricht haben wir kurz vor den Ferien noch ein lustiges Lied über "102 Gespensterchen" gelernt und dazu Bilder gemalt. Wenn Ihr genau hinseht, könnt ihr die Wassertropfengespensterchen erkennen.

 

Jetzt genießen wir erst einmal 2 Wochen Faulenzen und Ausschlafen und dann freuen wir uns auf die Zeit bis Weihnachten!



4 Wochen sind vergangen...

Mittlerweile haben wir 4 Wochen Schule hinter uns und heute haben wir uns im Sachunterricht mit Blättern und Bäumen beschäftigt.
Bei einem kleinen Rundgang auf dem Schulhof haben wir heute Blätter gesucht und geschaut, welche Bäume es bei uns so gibt.

Passend dazu haben wir im Musikunterricht das Lied: "Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da gesungen".
Wenn ihr mögt, könnt Ihr hier einmal lauschen.

Klingeling, der Besuch ist da...

Am Donnerstag in der Religionsstunde haben wir mal wieder Besuch von unserer Patenklasse, der 4b bekommen. Gemeinsam mit unseren Paten haben wir eine schöne Stunde verbracht. Einige Kinder haben Gesellschaftsspiele gespielt, andere haben gemeinsam gemalt, sich unterhalten oder ihren Patenkindern eine Geschichte vorgelesen. Auch der Schulhof war ein geeigneter Ort, u, mit seinem Paten ins Gespräch zu kommen - vielleicht beii einem kleinen Fußballspiel oder beim Fangen spielen.

       
 Kerem, Liana und Zeynep im Knetfieber,
 Franzi, Egzon und Choy-Chang im Verzierrausch
  und hier das Ergebnis.
       
 Frau Farin hat uns beim Lesen der Anleitung unterstützt.

Auch Kim und Merle haben ein passendes Spiel gefunden.


     
Unser Willi musste Modell stehen für Linnéa und Gaby.

Julia und Anna-Lena hatten Spaß auf dem Schulhof.

   
 Auch das Klettergerüst wurde gut genutzt.

 

Liebe 4b, wir danken Euch für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste Treffen.



Die ersten 2 Wochen

Mittlerweile sind die ersten 2 Wochen vergangen und wir haben schon einiges geschafft. An unserer Klassentür findet man immer den


zu dem wir im Deutschunterricht arbeiten. Buchstaben schreiben, Buchstaben finden, Wörter hören, Laute hören, Silben schwingen - jede Woche ein neuer Buchstabe. Im Matheunterricht haben wir schon viel gezählt; vorwärts und rückwärts, wir haben Zahlen gehört, haben sie auf dem Rücken gefühlt und beim "schnellen Blick" versucht die richtige Anzahl zu erkennen.


 Auch im Kunstunterricht haben wir mit Frau Gehlmann bereits eine Menge fertig gestellt.


   
 Hier seht ihr unsere Schultüten, ausgeschnitten und angemalt
   und auch unsere Klassentür haben wir schon ordentlich
verziert, damit auch jeder weiß, wer hier zuhause ist!





Unser Start an der Bonifatiusschule

Nachdem wir am ersten Schultag mit einem schönen Gottesdienst in der Bonifatiuskirche in den Tag gestartet sind und im Anschluss auf dem Schulhof musikalisch begrüßt wurden, haben wir unsere erste gemeinsame Schulstunde in unserem Klassenraum verbracht. Überall hingen Fotos von Waschbären, denn wir sind die Waschbärenklasse.
Am ersten Dienstag unserer Schullaufbahn haben wir gemeinsam mit unserer Patenklasse - den Zebras aus der 4b - ein Schulrallye unternommen. Dabei mussten wir durch das ganze Schulgebäude und über den Schulhof. Wir lernten geheime Ecken und wichtige Menschen und Türen kennen. Ihr könnt auf den Bildern sehen, dass das eine Menge Spaß gemacht hat.

         
 Mit Hilfe der Patenkindern war die Erkun
 dung des Geländes gar kein Problem.
 Nach der Rallye blieb Zeit für Gespräche.